20130514-224444.jpgWie in jedem Jahr waren auch 2013 alle Beteiligten vollauf begeistert von dem viertägigen Tuning-Spektakel am Bodensee. Der Veranstalter freut sich über fast 100.000 Besucher bei der elften Ausgabe der Tuning World. Immerhin einer Steigerung von 3% gegenüber dem Vorjahr. Es geht aufwärts! Damit bleibt Friedrichshafen weiterhin Europas Topadresse für den automobilen Lifestyle und die Fans von individualisierten Fahrzeugen.

20130514-224646.jpgBegeistert waren auch die Besucher selbst. Von gut 1.000 getunten Autos auf zahlreichen, liebevoll hergerichteten Clubständen in der Private Car Area. Und von spannenden Wettbewerben wie dem European Tuning Showdown, feucht-fröhlichen Parties und diversen Lowrider-Shows mit hüpfenden Kultkarren.

20130514-224531.jpgSpaß hatten auch – wie in den Vorjahren – die kühnen Kerle in Ihren querfahrenden Falken-Rennern, charmant präsentiert von Tuning-Braut Lina Van de Mars. Qualmende Reifen und spektakuläre Stunts locken die vielen Besucher hinter die Halle an das große Event-Areal.

20130514-224618.jpgErfreut sind ebenso die 212 Aussteller, die auf Ihren Ständen zahlreiche Neuheiten präsentierten. Die Entwicklung des Kfz-Segments kommt ihnen derzeit auch absolut zugute, denn statt in Neuwagen zu investieren, schieben die Autofahrer ihre Budgets häufig in Zubehör oder Bauteile zur Verschönerung oder Werterhaltung des aktuellen Fahrzeuges.

20130514-224639.jpgUnd Lisa „the-car-addict“ freut sich ebenfalls, denn die tuning-verrückte Autobloggerin war als rasender Reporter auf der Messe unterwegs und versorgte all diejenigen, die nicht vor Ort sein konnten, mit Berichten und Fotos. Somit zeigt sich die Messe auch in Richtung „social media“ vorbildlich.

20130514-224601.jpgDen Meistertitel im Show&Shine strich übrigens ein Schwede ein: Johan Eriksson sammelte mit seinem Dodge Charger die meisten Punkte und darf nun als ETS-Champion auf eine Expedition nach Las Vegas aufbrechen. Den VW Golf 3 von Markus Bayer und den Ford Sierra Kombi von Andy Heyd verwies er auf die Plätze zwei und drei.

20130514-224703.jpgAch, und natürlich freute sich zu guter Letzt auch Leonie Hagmeyer-Reyinger aus Schlier, denn sie trägt ab jetzt den Titel der „Miss Tuning 2013„. In einem spannenden Finale konnte sie sich gegen Angela Kutscher und Agnieszka Krasna durchsetzen. Jetzt gibt’s für die charmante Blondine ein vollgepacktes Jahr mit Interviews, Fotoshootings und der Produktion des Miss Tuning Kalenders für 2014. Dazu parkt für die nächsten 12 Monate ein Škoda Fabia Monte Carlo vor ihrer Tür. Wir gratulieren zum Titel!

20130514-224546.jpg