header_berthabenzBertha Benz fuhr am 5. August 1888 das innovativste Fahrzeug Ihrer Zeit: im dreirädrigen Benz Patent-Motorwagen Nummer 3 legte sie die Strecke von Mannheim nach Pforzheim zurück. Und den Rückweg ebenso. Damit war sie die erste Autofahrerin und gilt somit immer noch als zukunftsorientierte und an der Mobilität interessierte Geschäftsfrau. Heute, 125 Jahre später, haben wir im Bezug auf Fahrzeuge und die Verkehrssituation mit anderen Problemen zu kämpfen. Umweltverschmutzung und knappe Rohstoffe sorgen auf Seiten der Autohersteller dafür, sich mit alternativen Antrieben und nachhaltig angetriebenen Fahrzeugen zu befassen. Und um auch heute schon an morgen zu denken, rückt die Bertha Benz Challenge eben genau diese Fahrzeuge auf Ihrer spektakulären Rallye in den Vordergrund.Bertha_benz_challenge-BruchIm September 2011 erstmals veranstaltet versteht sich das nach der Auto-Pionierin benannte Event als illustre Ausfahrt, an der ausschließlich Fahrzeuge mit alternativen Antrieben teilnehmen dürfen. Im letzten Jahr waren schon 40 Fahrzeuge am Start, für dieses Jahr erhoffen sich die Veranstalter weitere Anmeldungen. Solltet Ihr also im Besitz eines Fahrzeugs sein, welches den Spezifikationen der Bertha Benz Challenge entspricht, dann klickt Euch am besten durch auf die offizielle WebSite. Da gibt’s umfassende Infos zur Anmeldung und dem Ablauf des Wochenendes.

Das vorläufige Programm sieht wie folgt aus:

13.9.2013
Start von der IAA in Frankfurt in Richtung Mannheim
Gala-Dinner am Frankfurter Opernplatz

14.09.2013
Fahrt über die Bertha Benz-Originalstrecke von Mannheim nach Pforzheim

15.09.2013
Rückfahrt von Pforzheim nach Mannheim
Zwei schnelle Runden über den Hockenheimring
Abschlussempfang in MannheimBertha-Benz-Challenge-im-BrDas Programm ist gespickt mit spannenden Zwischenstopps und kulinarischen Highlights. Daher können wir nur dringend empfehlen, sich einen der begehrten Plätze zu sichern. Unter bertha-benz-challenge.de ist die Anmeldung noch bis zum 31. Juli möglich. Verhelft mit Eurem Engagement und Eurer Teilnahme der Bertha Benz Challenge zu der Aufmerksamkeit, die sie verdient. Weitere Aktionen der Initiatoren rund um alternative Antriebe sind bereits in der Umsetzungsphase. Wir halten Euch über die spannenden Projekte und interessanten Events weiterhin auf dem Laufenden.