header_formel1_ringEs liest sich wie ein Märchen: 4 Parteien tun sich zusammen, die alle nochmal etwas beweisen wollen. Für die Saison 2014 stellt der Autobauer Opel ein Formel 1-Team auf die Beine. Und das mit einigen Paukenschlägen, denn neben dem erfahrenen Norbert Haug als Teamchef konnten die Brüder Schumacher als Piloten engagiert werden. Bereits in diesem Jahr geht das neue Dream Team des Motorsports zu Testzwecken auf die Piste.

Bei der Formulierung von Zielen ist man jedoch zurückhaltend. Denn die Königsdisziplin des Rennsports ist zumindest für den Rüsselsheimer Autobauer absolutes Neuland. Trotzdem freut man sich dort sehr auf die Aufgabe, immerhin konnte in vielen anderen Rennserien bereits ausreichend Erfahrung gesammelt werden. „Wir haben das Konzept eines Formel 1-Teams schon sehr lange in der Schublade“, so ein Offizieller aus der Organisations-Taskforce. „Aber zuerst mussten wir ein schlagkräftiges Team zusammenstellen und darüber hinaus alle wirtschaftlichen Anforderungen langfristig klären. Das ist uns nun endlich gelungen.“

© U. Bamler

© U. Bamler

Einfach nur hinterherfahren möchte man selbst als Frischling jedoch offensichtlich nicht. Anders ist die Verpflichtung der erfolgreichen, aber sicherlich auch nicht ganz günstigen Rennfahrer Michael und Ralf Schumacher zu erklären. Für beide scheint das Kapitel Formel 1 noch nicht abgeschlossen. Ob sie unter der neuen Flagge jedoch tatsächlich mal das Podium erklimmen können, bleibt abzuwarten.

Spannend ist auch die Frage, wie die anderen Teams sich auf das neue Team OFC Racing (Opel Formel Center) einstellen werden. Rechnen sie mit einem starken Auftritt oder schenken sie den in den Jahre gekommenen Profis nur noch ein Lächeln? Das hängt natürlich sehr vom Fahrzeug ab. Der „ADAM F1.4“ befindet sich laut Aussage der Entwickler in Schlagdistanz zu den topplatzierten Fahrzeugen. Der Name in Anlehnung an den derzeit erfolgreichen Kleinwagen Opel Adam ist daher vielleicht eine etwas zu niedliche Beschreibung. Im Hause General Motors geht man fest davon aus, erfolgreich in die nächste Saison starten zu können und bereits nach kurzer Zeit die ersten Erfolge einzufahren. Die Brüder Schumacher in Zusammenarbeit mit dem „alten Fuchs“ Norbert Haug sind dabei eine wichtige Säule und zumindest für das Publikum ein absolutes Highlight.

© mercedes-fans.de

© mercedes-fans.de

Wir sind sehr gespannt, wie sich das Team im Laufe diesen Jahres entwickelt und werden Euch auf dem Laufenden halten.

Ein paar andere Autoblogger haben auch von den Plänen gehört. Hier sind Ihre Berichte:
asphaltfrage.de, Mein Auto Blog, 1300ccm, Auto Diva, The Car Addict, NewCarz, Rad Ab, fahrrückt, Autokarma, veight, formel1-blog, billigstautos, exclusive-live, Automobil-Blog
passion:driving