rr_rrs_13my_off-road_06_LowResGerade wurde in Genf auf dem Automobilsalon von vielen Autoherstellern ein Neuigkeiten-Feuerwerk abgebrannt. Und nun geht es gleich nahtlos weiter. Am 26. März fährt Land Rover die neueste Ausgabe des Range Rover Sport vor. Allerdings nicht gerade in der Nähe. SUV-Enthusiasten müssen nach New York reisen, um bei der Weltpremiere live dabei zu sein. In der Ostküsten-Metropole gibt es tatsächlich die meisten Käufer des dynamischen Geländewagens. Aber das ist nicht der Grund für die Wahl des Standortes. Vielmehr steigt dort vom 29. März bis 7. April die New York International Auto Show. Und am Abend vor den Pressetagen wird der Vorhang gelüftet. Noch ist nicht viel zu erkennen:All-New_Range_Rover_Sport_Teaser_Campaign_110313_01Aber schnell soll er sein. Und agil. Und komfortabel. Und überhaupt: einen Range Rover braucht man eigentlich keinem erklären. Entweder mag man das wuchtige Teil – oder eben nicht.
Die ersten Kilometer durch die Straßen von Manhatten gibt’s erstmals live auf der extra eingerichteten Homepage newrangeroversport.com zu sehen. Dafür müsst Ihr Euch allerdings den Wecker stellen. Das könnte sich jedoch lohnen. John Edwards, Land Rover Global Brand Director, kommentiert die Premiere: „Mit dem komplett neu entwickelten Range Rover Sport stößt die Baureihe in neue Dimensionen vor. Er ist nicht mehr und nicht weniger als das dynamischste Modell, das Land Rover je auf die Räder gestellt hat – und er glänzt mit hochmodernem britischen Design und einer Vielzahl technischer Innovationen.“
Wir sind gespannt.