Rechtzeitig zu Weihnachten erscheinen von vielen erfolgreichen Konsolen- und Computerspielen neue Releases. Macht ja auch Sinn. Daher steht nun auch seit wenigen Wochen die neueste Version des kultigen Rennspiels „Need for Speed“ in den Regalen. Fans der NFS-Reihe erwarten jede Ausgabe mit Spannung. Aber wird „NFS Most Wanted“ den Erwartungen gerecht? Wir haben mal reingedaddelt auf der Version an der PS3. Unser Fazit:

Auf eine umfangreiche Kampagne wurde dieses Mal verzichtet. Wer also Fan von „Freier Fahrt“ ist, der wird von der fiktiven Stadt Fairhaven begeistert sein. Mir persönlich hat der Story-Modus immer recht gut gefallen. So kam man gut rein in das Spiel, konnte sich langsam steigern, einige Tutorials spielen und immer schnellere Flitzer gewinnen. Das alles ist hier nicht möglich, daher gilt eher das Prinzip: Learning by Doing.

Im aktuellen „Most Wanted“ entscheidet ihr selbst, was ihr fahrt. Und wann. Und wohin. Gleich zu Beginn könnt Ihr bereits z.B. den Bugatti Veyron oder den Lamborghini Aventador wählen. Alle verfügbaren Karren stehen einfach so am Straßenrand. Über kleine Icons in der Map sind sie leicht zu finden. Zu jedem Wagen gibt es 5 Rennen, die Ihr fahren könnt, um die Autos zu verbessern und Punkte zu sammeln. Wobei es bereits gleich der Level „easy“ echt in sich hat. Denn in der Stadt ist immer viel los auf der Bahn. Daher ist eine Fahrt ohne Fremdkontakt fast nicht möglich. Immerhin sind die Unfälle spektakulär umgesetzt. Aber wenn Ihr alle paar Sekunden einschlagt, dann kann das schon nervig sein. Die Rennen verliert Ihr allerdings trotzdem nicht gleich. Denn die Gegner „warten“ artig, damit Ihr weiterhin eine Siegchance habt. Und das ist dann auch gleich eine der Ausrichtungen des Spiels: möglichst viel Crash-Action und trotzdem nicht zu großer Frust über verlorene Rennen.

Ein bißchen Tuning könnt Ihr auch. Allerdings müsst Ihr das für alle gut 50 Boliden immer wieder tun, indem Ihr in den Rennen bestimmte Upgrades freischaltet. Heißt also: Auto wechseln, Rennen fahren, Pimpen und weiter Rennen fahren. Danach auf zum nächsten Fahrzeug und das gleiche Spiel von vorn.
Ihr könnt natürlich auch einfach nur so durch die Stadt cruisen. Und weil Ihr auch dabei eigentlich immer viel zu schnell unterwegs seid, gibt es zwischendrin rasante Duelle mit Horden von Polizei-Fahrzeugen. Im Laufe des Spiels werden auch diese stärker. Und dann kommen noch so Gemeinheiten wie Nagelbänder dazu. So kann es schon mal recht lange dauern, bis man den Ordnungshütern entkommt. Aber erwischt zu werden ist auch gar nicht so wirklich schlimm.

Eine klitzekleine Story gibt es übrigens doch. Denn die „Most Wanted“ sind 10 kühne Piloten, die Ihr nach und nach besiegen müsst, um König der Stadt zu werden. Aber das ist ein langer und steiniger Weg. Insofern ist reichlich Rennaction garantiert.

Die optische Umsetzung des Games spielt in der obersten Liga. Coole Lichteffekte, detailgetreue Umgebung und verschiedene Stadt- und Geländestrecken sorgen für Abwechslung und geben dem Fahrer eine coole und echte Rennatmosphäre. Aber viel Zeit, um rechts und links aus dem Fenster zu gucken, hat man eh nicht. Also immer schön die Augen geradeaus und möglichst wenig Unfälle bauen. Dann ist der Spaß am größten.

Unser Fazit:
Die Optik ist atemberaubend, die Lichtverhältnisse wirken absolut realistisch und die Umgebung ist detailgetreu. Die freie Spielwelt ist nicht so ganz unser Favorit, wir bevorzugen eine Kampagne. Und der Schwierigkeitsgrad ist echt knackig. Da braucht es schon etwas Übung, um gut durchzukommen. Aber alles in allem bietet Euch „NFS Most Wanted“ stundenlangen und abwechslungsreichen Spielspaß.

Am allerbesten überzeugt Ihr Euch selbst. Und dafür verlosen wir ein Monster-NFS-MostWanted-Fanpaket:
Ihr bekommt das Spiel in der Version für die XBOX 360 und dazu eine „limited edition“ College-Jacke in der Größe L mit Badge und Aufdruck auf dem Rücken. Und nicht zu vergessen ist das Auto-Quartett zu „NFS Most Wanted“.

Und wie könnt Ihr gewinnen? Hinterlasst hier oder auf der motoso.de-Facebook-Page einen Kommentar mit einem Hinweis, warum wir genau Euch das Mega-Fanpaket unter den Weihnachtsbaum legen sollen. Oder welches aller NFS-Games Euer persönliches Highlight ist. Oder welche Karre Ihr schon immer mal fahren wolltet. Oder was Euch sonst auf dem benzingetränkten Herzen liegt. Die Teilnahme ist bis zum 19. Dezember um 23.59 Uhr möglich. Am 20. Dezember informieren wir den Gewinner per Mail und senden das Paket raus. Dann liegen die Sachen noch pünktlich unter’m Weihnachtsbaum.

Wir wünschen Euch viel Glück!