Fragt man große Jungs nach Ihren Traumautos, dann kriegt man oft die italienischen Sportwagen-Klassiker Ferrari und Lamborghini als Antwort. Sie stehen für reinrassige Sportlichkeit, für Auto-Erlebnisse im Grenzbereich, für den höchsten Abschleppfaktor – und leider auch für unbezahlbaren Fahrspaß. Aber ihr könnt durchaus mal testen, wie sich so ein Bolide anfühlt. Denn bei den Jungs von emotiondrive könnt Ihr an zwei Standorten in Deutschland aus einem großen Fuhrpark Eure Traumkarre auswählen und mit Ihr für ein paar Stunden durch die Prärie reiten – für überschaubare Kosten.

Für Hobby-Piloten aus dem Süden der Republik bietet sich der Standort Nördlingen im Landkreis Donau/Ries an, für alle aus Nord und West gibt’s schon länger den Standort in Lüdinghausen südlich von Münster. Was Euch dort erwartet, lässt benzingetränkte Herzen höher schlagen. Aktuell stehen zur Auswahl:

  • Ferrari 360 Spider F1
  • Ferrari F430 F1
  • Ferrari F430 Spider
  • Ferrari F550 Maranello
  • Audi R8
  • Lamborghini Gallardo
  • Wiesmann Roadster MF3

  • Und was müsst Ihr mitbringen? Zuerst einmal müsst Ihr mindestens 21 Jahre alt sein und Euren Lappen mindestens 3 Jahre im Besitz haben. Und natürlich ein bißchen Bargeld. Die einzelne Fahrstunde kostet 300 EUR. Dafür sitzt dann auch ein erfahrener Instruktor an Eurer Seite, der Euch das PS-Monster ein wenig näher bringt. Solltet Ihr gleich ein paar Stunden ausfahren wollen, sinkt der Stundenpreis auf 250 EUR. In den Paketen sind dann ebenfalls Versicherung, Sprit, Verschleiß und alle km enthalten, eine Kaution fällt auch nicht an. Also ein echt fairer Deal für so ein exklusives Fahrerlebnis. Vielleicht findet Ihr ja jemanden, der Euch eine Freude machen möchte und Euch einen Gutschein zum Ferrari fahren unter den Weihnachtsbaum packt.