Ein Auto allein ist sicherlich noch kein Grund, sich einen neuen Film im Kino anzugucken. Aber eine ganze Reihe Filme sind zu Klassikern geworden, weil ein spezielles Auto eine wichtige Rolle gespielt hat. So eine Prognose wollen wir für die Bestsellerverfilmung „Russendisko“ noch nicht abgeben. Aber wir gehen ganz fest davon aus, dass die Weltpremiere morgen in Berlin schon mal ein voller Erfolg wird.

Der Film spielt 1990 und handelt von drei jungen Russen, die in den goldenen Westen nach Berlin aufbrechen, um sich Ihre Lebensträume zu erfüllen. Dabei spielt Ihr Mercedes-Benz Strich 8 eine zentrale Rolle als Verkaufsstand, Fluchtfahrzeug und Unterkunft. Sehr viel mehr wollen wir über den Film gar nicht verraten. Das Buch war schon sehr erfolgreich. Und der Film wird’s bestimmt auch. Denn neben dem Sternenkreuzer sind auch noch eine Reihe toller Schauspieler am Start.


Regisseur Oliver Ziegenbalg und Hauptdarsteller Matthias Schweighöfer waren von der Kultkarre extrem begeistert, ist sie doch unverwüstlich, sorgt für großen Fahrspaß und sieht dabei noch cool aus. Daher war der Youngtimer genau das richtige Fahrzeug für den Kinospaß.

Ein paar bewegte Bilder vom Strich 8 in „Russendisko“ gibt’s hier: