Kürzlich war ich mal wieder auf der Suche nach kostenlosen Android Apps zur seichten Unterhaltung und zur kurzweiligen Überbrückung langweiliger Busfahrten oder Wartezeit bei der Zulassungsstelle. Bevorzugt lass ich mich entertainen von Sport- und Rennspielen. Und da habe ich eine kleine Perle entdeckt: Die App „Drag Racing“. Hammer. Zumindest bis heute.

width: 289px; height: 173px;Der Einstieg ist simpel. Man hat ein bißchen Kohle zum Start und sucht sich einen der Boliden aus. Meine Wahl war der Toyota Supra Mk-4 TT aus dem ersten Level. Insgesamt gibt’s 10 Ausbaustufen mit jeweils etwa 6 bis 10 Rennern. Jede Karre lässt sich farblich anpassen, sogar die Felgen. Darüber hinaus gibt’s diverse Tuning-Möglichkeiten: Motoren, Turbo, Luftfilter, Nitro, Gewichtsreduzierung und Reifen. Auch je 5 Stufen.

Alles in allem ne teure Tasse Tee, wenn man zügig vom Fleck kommen will. Ihr braucht also dringend reichlich Budget. Und wie kriegt Ihr das? Na logo, Ihr müsst Strecke machen. Rennen fahren. Und am besten gewinnen. Auch da gibt es ne umfangreiche Auswahl. Entweder nehmt Ihr Euch den Computer-Gegner vor, immer wählbar für 1/4 und 1/2 Meile. Auch hier wieder 3 Stufen – und für die fetten Euros einige Endgegner in den Leveln. Für die verdienten Penunsen motzt Ihr Eure Mühle auf – oder kauft Euch den nächsten Renner. Bis hierhin alles noch im Rahmen.

Aber richtig krachen tun die Rennen gegen echte Gegner. Auch hier in vielen Varianten: ein Rennen gegen einen Gegner – entweder in Eurer Lieblings-Kiste oder in einem identischen Sportgerät. Oder Ihr nehmt Euch die Pro League vor – hier fahren maximal 10 Gegner im gleichen Level gegeneinander. Für Ruhm, Ehre, Punkte und Geld. Ach ja, ein paar Awards und eine Schnittstelle zu Facebook gibt es auch.

Und wenn Ihr mal nicht weiterkommt, dann zieht Ihr Euch eins der zahlreichen Videos auf youtube rein. Da bekommt Ihr umfassend Hinweise zu den besten Autos sowie den Tuning-Möglichkeiten.
Denn zu jedem Auto gibt es sogar noch die Feinabstimmung zu den Gangwechseln und dem Nitro-Schub.
Das Siegertreppchen könnt Ihr Euch allerdings abschminken, die Konkurrenz ist extrem hart. Teilweise fragt man sich, was die anders machen. Aber für’s Podest reicht es gelegentlich.

Wir sagen „Daumen hoch“ für ordentlich Spiel-Spaß.
Hier gibt’s die Android App „Drag Racing“

Und wem solche Rennen gefallen, dem empfehlen wir noch unsere Videos vom motoGolf auf unserem youtube-Channel..
Da könnt Ihr mal sehen, wie so ein Rennen im Original aussieht: