Normalerweise stellen wir hier selten Spots von Kfz-Herstellern vor. Denn meistens sind diese auch nicht so beeindruckend oder besonders, dass sich das lohnt. Anders verhält es sich allerdings beim neuen Filmchen zum neuen Audi A1. Daher machen wir mal eine Ausnahme und gucken etwas genauer hin.

Audi ist mit den meisten Modellen seit einiger Zeit auf der Überholspur. Nur der A1 schwächelt in seiner Klasse. Hochmotorisiert und mit zu wenig Platz für Mitfahrer und Gepäck kommen die Verkaufszahlen bisher nicht so recht in Fahrt. Daher war es an der Zeit, die Werbetrommel anzuwerfen.
Dazu wurde ich schwarz-weiss-Spot entwickelt, der zuerst daherkommt wie ein Musikvideo, ist das ganze Fahrzeug doch erst am Schluss zu sehen. Doch im Laufe des Films wird klar: es geht um die Details wie das Bose Soundsystem, die Xenon-Scheinwerfer, das Navigationssystem und den Luftauslass der Klimaanlage. Alles übergroß und sehr detailliert dargestellt. Seht selbst:

Ganz am Ende folgt dann auch die Auflösung über den Slogan: „Groß im Detail. Audi A1“

Und wie finden wir das? Sicherlich hat der Stadtflitzer Respekt verdient. Und manchmal sind es doch gerade die Kleinigkeiten, die den Unterschied zur Konkurrenz ausmachen. Klar müssen der Sound, die Navigation und die Klimaanlage das Fahren vereinfachen. Ob diese Argumente aber ausreichen, ohne gleichzeitig etwas über Fahreigenschaften, Motorleistung oder den Innenraum zu verraten, darf bezweifelt werden.

Fazit: Ein schöner, athmosphärischer TV-Spot, der zur Marke passt. Ob er aber die richtige Zielgruppe erreicht und damit die Verkäufe ansteigen lässt, muss sich erst noch zeigen.