Autotests gibt es eine ganze Menge. Meist donnern dazu ausgewählte Journalisten mit unbezahlbaren Fahrzeugen auf extra angemieteten Rennstrecken und fassen die Ergebnisse zusammen, ohne das „Otto Normal“ sich darin irgendwo wiederfindet. Aber das muss nicht so sein:

Denn im großen ZF-Praxistest geben die Autofahrer – also IHR – den Ton an. Hier zählt einzig und allein das Wort der Autofahrer – und die Automobilhersteller müssen sich dieser Meinung ihrer Kunden stellen.

Jedes Jahr wird beim ZF-Praxistest eine andere Fahrzeugklasse getestet. Und im Jahr 2011 geht’s um die wohl am meisten verbreitete Kategorie: Die Kompaktklasse. Laut Wikipedia ist diese Klasse gekennzeichnet durch „…ein Schrägheck und eine Heckklappe, über die auch der Innenraum beladbar ist. Meist ist die Rückbank umklappbar, um sperriges Gut transportieren zu können…“

Zuerst könnt Ihr die Fahrzeuge auswählen, die überhaupt getestet werden sollen. Dazu stehen 24 Kandidaten zur Wahl, u.a. gängige Modelle wie der VW Golf und der Audi A3, aber auch der neue Ford Focus’ 11 oder der etwas ältere Chevrolet Cruze.
Hier gibt’s alle Kandidaten in der Übersicht:

Noch bis Ende März läuft das Voting zur Auswahl der zehn Kompaktwagen, die als Finalisten im ZF-Praxistest getestet werden sollen. Die Ergebnisse werden am 27. April 2011 von AUTO TEST und auf autobild.de bekannt gegeben.

Und dann geht’s zur Sache: Am 21. und 22. Mai holen ZF und AUTO TEST die 10 meistgewählten Fahrzeuge zu einem großen Vergleichstest auf den Sachsenring, der mit seinen zahlreichen Kurven und großen Höhenunterschieden von den Autos Höchstleistungen fordert.

Und mit etwas Glück könnt Ihr dabei sein, denn zehn ausgeloste Gewinnspielteilnehmer dürfen die Fahrzeuge zwei Tage lang auf Herz und Nieren testen. Die Kriterien entsprechen dabei denen eines professionellen Autotests. Ihr kürt das Gewinner-Fahrzeug – und der beste Kompakte wird am Ende verlost.

Hier geht’s zur Abstimmung auf autobild.de

Und den Videoaufruf zum ZF Praxistest 2011 findet Ihr bei YouTube

Und hier könnt Ihr „Fan“ vom „ZF Praxistest“ auf Facebook werden.