Sommerloch? Nicht bei uns! Auch im August präsentieren wir Euch einen „automobilen“ motoVIP. Diesmal hat uns Alex Wesselsky ein paar rasante Fragen zu seiner motorisierten Historie beantwortet. Den meisten von Euch ist Alex wahrscheinlich eher bekannt als Der Checker, der seit einigen Jahren in der gleichnamigen Sendung auf DMAX, zusammen mit der charmanten Kollegin Lina van de Mars, dafür sorgt, dass es für wenig Geld möglichst viel derbes Blech und ausreichend Pferdestärken gibt. Wie es aber um seine eigene Fortbewegung steht, lest Ihr hier:

1. Was war Dein allererstes Auto?
Ein gelber Opel Kadett C, Limousine, 2-Türer, BJ 1978, 1.000 DM gesponsert by Daddy. Quietscheentchengelb mit Rostsprossen. Geile Karre! Danach Nissan Cherry, danach T 2! Fett J!

2. Hast Du schon mal freiwillig im Auto übernachtet? Wenn ja, warum?
Ja, ich hab schon manche Nacht im Auto verbracht. Das Jugendzimmer war einfach nicht diskret genug und die Eltern zu selten im Kino.
Ja, man kann zu zweit im Kadett übernachten, wenn man eine gewisse gymnastische Grundbegabung mitbringt! J! Es schadet aber in keinem Fall, wenn man einen Chiropraktiker kennt!

3. Wenn Geld keine Rolle spielen würde, welchen Wagen hättest Du dann in Deiner Garage stehen?
Aston Martin Rapide V12, schwarz matt, 476 PS, BJ 2010. „Dekadenz for you and me“ (Falco)

4. Was ist in Deinen Augen das überflüssigste Auto der Welt?
Das ist jenes, welches man hat, aber nie fährt. Oder das Polizeiauto. Oder das Zivilpolizeiauto. Auf alle Fälle aber das Auto vor mir auf der linken Spur.

5. Selbst schrauben oder zur Werkstatt des Vertrauens?
Am Schraubenschlüssel, meine Damen und Herren: Lina Van De Mars – kompetent, bunt, sympathisch. Der feine Herr Checker lässt schrauben.

6. Top 3 Songs beim Cruisen?
Ich sag jetzt mal keinen Eisbrecher-Song …
Highway to Hell von ACDC, Road to Nowhere von Talking Heads, Feuer Frei von Rammstein…und Autobahn von Kraftwerk (vier müssen es schon sein)!

7. Gasfuß oder Sonntagsfahrer: Aktueller Punktestand?
Immer das, was geht: offen ist offen, eingeschränkt ist oft beschränkt, aber nicht zu ändern und zu respektieren. Fazit: 0 Punkte.

8. Bist Du schon bei Motorsport-Veranstaltungen an den Start gegangen?
Natürlich. Ich bin an den Start gegangen um Piloten wie Michael Krumm, Romain Dumas, Holger Eckert, Patrick Simon und den Weiland Brothers Glück zu wünschen. Dann habe ich mir eine Curry-Wurst gekauft und Daumen drückend und mitfühlend am Streckenrand gestanden.

9. Hast Du Dich beim eigenen Autokauf schon mal „vercheckt“?
Wie glaubt Ihr wohl bin ich „Der Checker“ geworden – aus Fehlern wird man klug, oder arm, oft beides und manchmal ……… „Der Checker“. Mir passieren schon mal Fehler, dem „Checker“ nie!

10. Tempolimits, alternative Kraftstoffe und Umweltplaketten findest du…
Umweltschutz ist das wichtigste Thema unserer Zeit. Bitte mit Vernunft und Sachverstand! Umweltplaketten sind meiner Meinung nach reine Abzockmaßnahmen, und jetzt wird von den Stadtverantwortlichen sowieso schon wieder zurückgerudert und die Ausnahme von der Ausnahme festgeschrieben. Die Plaketten pappen und die Luft bleibt schlecht. Toll! Mein Vorschlag: Die Karre einfach mal öfter stehen lassen und vorausschauend fahren!