Vergangenes Wochenende waren wir bei den 22. Oldtimer-Tagen auf dem Gelände des Berliner Meilenwerks zu Gast. Hier unser Bericht und jede Menge Fotos vom Gelände.

Die Oldtimer-Tage auf dem Parkplatz des nahen Meilenwerk-Forums bieten Teile-Markt, Oldtimer-Markt, Oldtimer-Treffen, Club-Präsentationen, Wettbewerbe und Ausfahrten vereint in einer Veranstaltung. Sie zählen zu den größten Oldtimer-Happenings in der Region und sind zum festen Bestandteil im Terminkalender von Oldtimer-Freunden aus Berlin und dem Brandenburger Umland geworden.
Hier trifft sich die Oldtimer-Szene, um zu sehen und gesehen zu werden, um nach Oldtimer-Teilen zu stöbern oder mit Gleichgesinnten in Benzingespräche zu versinken.

Das Angebot war also reichhaltig, etwa 200 Aussteller und Teilehändler präsentierten vor Ort fast die gesamte Bandbreite von Youngtimer bis zum klassischen Oldtimer der 30er Jahre. Das Wetter passte natürlich auch und das nahe Meilenwerk bot die perfekte Location für ein Treffen dieser Art. Hier die Fotos, die wir vor Ort gemacht haben.

Da das Meilenwerk quasi nur einen Bordstein entfernt lag, haben wir uns natürlich auch dort umgeschaut. Ein wahnsinniges Gebäude! Das 2003 eröffnete Meilenwerk bietet in dem ehemaligen Straßenbahndepot ein wahres Forum für Fahrkultur.

In den heiligen Hallen finden sich Auto- und Motorradwerkstätten, Servicepunkte für klassische Fahrzeuge, Showrooms und Shops sowie die atemberaubenden, gläsernen Einstellboxen für Oldtimerfans aus dem Umland, die Ihr Schmuckstück nicht am Straßenrand abstellen wollen.

Wir haben auch hier natürlich nicht den Finger vom Auslöser der Kamera lassen können und ein paar Eindrücke aus dem Meilenwerk gesammelt.

Links:
http://www.oldtimertage.de/
http://www.meilenwerk.de/Meilenwerk_Berlin_index.php