Jedes Jahr testet der ADAC zusammen mit der Stiftung Warentest die aktuellen Reifenmodelle für die kommende Sommersaison. Auch in diesem Jahr nahmen die Fachleute 35 Reifenmodelle in den weit verbreiteten Dimensionen 185/60 R14 und 205/55 R 16 unter die Lupe. Hier die Testsieger des großen ADAC Sommerreifen-Test.

Die wichtigste Erkenntnis des Tests zuerst: Wer bei den Reifen spart tut dies definitiv am falschen Ende. Laut ADAC bewies das eindrucksvoll der Testsieger unter den Sommerreifen in den Dimensionen 205/55 R16 W, der Michelin Primacy HP . Der Reifen des französischen Herstellers hielt dem harten Testbedingungen rund doppelt so lange stand und sparte zusätzlich fast einen halben Liter Sprit auf 100 Kilometer im Vergleich zu den Verlierern im Test. Von denen mussten sich fünf Modelle mit dem Urteil „nicht empfehlenswert“ zufrieden geben. Meist wegen Schwächen auf nasser Fahrbahn.

Trotzdem muss Qualität nicht gleich teuer sein. Zusammen mit unserem Reifenpartner Reifen-vor-Ort stellen wir hier die vom ADAC als Gewinner gekürten Reifenmodelle vor. Über die integrierte Reifen-vor-Ort Suche lässt sich der Reifen zum besten Preis in der Nähe finden. Die von uns angegebenen Preise sind Richtwerte, auf den Inseratsseiten finden sich die tagesaktuellen Marktpreise.

Michelin Primacy HP
205/55 R 16
ADAC-Urteil: besonders empfehlenswert
günstigster Preis: ab 87,00 Euro

Continental Premium Contact 2
205/55 R 16
ADAC-Urteil: besonders empfehlenswert
günstigster Preis: ab 74,89 Euro

Fulda Carat Progresso
185/60 R14
ADAC-Urteil: besonders empfehlenswert
günstigster Preis: ab 60,00 Euro

Michelin Energy Saver
185/60 R14
ADAC-Urteil: besonders empfehlenswert
günstigster Preis: ab 56,00 Euro

Weitere Reifen, Felgen und Kompletträder gibt es hier: http://www.motoso.de/reifen.htm
Eine Zusammenfassung des ADAC Sommerreifen-Test findet sich hier: http://www.adac.de