In wenigen Tagen ist es soweit, am Freitag satteln wir wieder den Miet-LKW mit dem motoPolo auf der Ladefläche in Richtung Nürburgring. Auf zum Tuningevent Recaro Days 2008. Yeehaw!

Recaro-Days-2008
Der Ring ruft, wir folgen – mal wieder! Auf den Recaro Days 2008 am Nürburgring sind wir als Aussteller in der Boxengasse vertreten. In Box B23 könnt Ihr uns besuchen, den motoPolo in Realität betrachten sowie den Sound unseres motoSound Gewinners live austesten. Außerdem schicken wir vor Ort den Gewinner unserer RTL2 Grip Aktion auf die Viertelmeile. Da unser motoso.de Golf von Rene leider weiterhin wegen technischer Probleme in der Halle bleiben muss (Kopf hoch Junge!) haben wir kurzerhand prominente Unterstützung durch den Renner2 (GOLF II VR6 TURBO 4-Motion) von Ole Ebner (PPH Motoring, derzeit Platz 1 Street Eliminator 2008) herangeholt.

renner2-ole-ebner-golf

Das alles und mehr vor Ort auf dem Tuningevent der Spitzenklasse am Nürburgring!
Achtung, aktuelle Meldungen und Fotos von uns vor Ort lest Ihr in unserem Twitter Stream unter: http://twitter.com/motoso_de

Anzeige RecaroDays08 A4 Anzeige Kopie

Hier noch mal alle Infos zu den Recaro Days 2008 in der offiziellen Pressemeldung:

RECARO DAYS NÜRBURGRING 2008:

Gas, Cars, Spaß – volles Programm in der Grünen Hölle

Am ersten Augustwochenende wird die Grüne Hölle tiefergelegt: Die Recaro Days kommen zurück an den Ring – und mit Ihnen zehntausende Fans und Fahrzeuge

Über 22.000 Besucher erlebten bei den Recaro Days 2007 am Nürburgring ein Tuning-Event, dass den Eifel-Boden wackeln ließ. Bewährte Event-Bausteine wie z.B. Miss-Wahl und Show&Shine-Contest präsentierten sich in einem völlig neuen Umfeld, Programmpunkte wie freies Fahren auf Grand-Prix-Strecke und Nordschleife, Drift-Taxi-Fahrten boten Action in einer bislang nie da gewesenen Form. Am 2. und 3. August ist es wieder soweit: Die Recaro Days 2008 sorgen für zwei Tage volles Programm. Und diesmal legen die Veranstalter noch einen drauf: Mehr als 50 Aussteller werden bei den Recaro Days 2008 in den Boxen und im Fahrerlager Information, Show und tolle Messe-Preise rund um das Thema Tuning bieten. Dazu kommen viele Tages- und Abendprogrammpunkte und Mitmachaktionen wie z.B. freies Fahren auf der Nordschleife, Drift-Taxi, Show&Shine, „Street Eliminator Tour“ (Quarter-Mile-Race), Stunt-Acts auf und neben der Strecke, Bühne mit Live-Acts und am Samstagabend eine Party, die sich gewaschen hat.

Die Kombination hat es in sich: Ein großes Show-Programm rund um Formel-1-Strecke lädt ein zum Staunen und Mitfahren. Auf der Tuningmesse können sich die Besucher Tipps und Tricks der Tuningprofis abgucken. Freier Blick auf die schönsten Autos der besten Tuner Europas: Im Rahmen der EmmaRacing-Competition müssen die stolzen Besitzer ihre Schätzchen nicht nur von der besten Seite zeigen, sondern gleichzeitig beweisen, dass sie diese auch auf dem Asphalt beherrschen. Der ultimative Tuning-Contest, bei dem Sound und Lautstärke, Fahrzeugbeherrschung und Qualität gewertet werden.

Fetter Sound: Der Car-Hifi-Spezialist und Sponsor HiFonics sorgt am Bassregler für bebende Heckscheiben. Beratung und Information rund um das Thema Tuning bietet Recaro Days 2008-Partner und Sponsor TÜV Rheinland. Der Sony Playstation-Truck lädt ein zur ultimativen Gran Turismo-Runde auf dem Nürburgring. Ebenfalls als Sponsoren vor Ort: die Hochdruckspezialisten von Kärcher, die Audio-Profis von Pioneer, Reifenspezialist Toyo, Felgenhersteller Dotz und der Fahrwerkhersteller Eibach präsentieren die Highlights aus dem aktuellen Programm.

Das Herz schlägt schneller, wenn das Reifengummi schmilzt. Die sport auto/Yokohama-Drift-Challenge ist nichts für Zartbesaitete: Immer hart am Limit zirkeln die Profis ihre Geschosse um die Kurven. Mitmachen ausdrücklich erlaubt. Wer auf den Geschmack gekommen ist, der kann Tickets für Drift-Taxi-Fahrten für wenig Geld direkt an der Strecke erwerben.

Für jeden Besucher ein Erlebnis: Fahrten mit dem eigenen Auto über die legendäre Nordschleife und den Grand-Prix-Kurs. Am gesamten Wochenende gibt es ganztägig viele weitere Aktionen, wie zum Beispiel die atemberaubenden Motorrad-Stunts auf der Start- und Zielgeraden oder eine Lowrider-Show.

Auch wenn die Veranstalter Besucher aus ganz Europa erwarten – für viele wird der Ausflug an den Ring zum Heimspiel. Vom Ruhrgebiet sowie den Ballungsräumen Köln/Düsseldorf und Rhein/Main ist der Nürburgring in zwei Autostunden erreichbar.

Weitere Informationen zum Programmablauf unter www.recarodays.com oder www.nuerburgring.de.