Auf der Mehrzweckanlage-Luckau, kurz MZA, fand vergangenes Wochenende die 20. Ausgabe der M.S.T.O. / AvD Grand Nationals statt. Zeitoptimiertes Geradeausfahren auf der Viertelmeile, hier unser Bericht aus Luckau.

grand-national-msto-mza-street-eliminator-luckau

M.S.T.O., AvD und MZA. 20 Bar, 100 Oktan – tatütatta! Viele Abkürzungen aber beim Dragracing muss es nicht nur auf der Bahn schnell gehen. Wir klären auf: M.S.T.O ist die Kurzform von Motor Sport Timing & Organisation, die Gastgeber und Organisatoren der Sause in Luckau. AvD ist der Automobilclub von Deutschland. Als MZA bezeichnet sich die Mehrzweckanlage-Luckau, ein riesiges Areal und wie geschaffen für Partys dieser Art. Das Grand Nationals ist das bedeutendste Pferdehindernisrennen Englands… naja und auch die geläufige Bezeichnung für Rennen mit mehrgespannigen Pferdekutschen.

grand-national-msto-mza-street-eliminator-luckau
Die Dame ersetzt die im Fahrzeug daneben fehlende Klimaanlage und soll zusätzlich den Gegner von den Rennvorbereitungen ablenken.

So, nachdem wir jetzt alle auf dem selben Wissensstand sind, hier weitere Infos zur Veranstaltung. Auf den M.S.T.O. / AvD Grand Nationals fahren Dragster verschiedenster Klassen und Fahrzeuggruppen. Darunter so schmeichelhafte Bezeichnungen wie „Destroyer“ und „Super Gas“. Das Fahrerlager war stramm besetzt mit Hubraummonstern aller Couleur. Vom als Chevrolet getarnten Vollblutdragster bis zum getunten Opel Corsa. Letzterer wird von uns gesponsort. Blogstammleser wissen Bescheid, Nina steuert den eisblauen Corsa in der Street Eliminator Serie. Kollege Rene im Allrad R36 VW Golf hat leider noch mit Elektronikproblemen zu kämpfen, war aber ebenfalls zur seelischen Unterstützung vor Ort. Am Sonntag kamen wir gerade richtig, um Ninas Rennen gegen Ole Ebner im VW Golf 2 mitzuverfolgen. Hier die Bewegbilder der hastig in Stellung gebrachten motoso.de-Cam:

Nina im Opel Corsa Dragracer from Sven Wiesner on Vimeo.

Imposant! Das würde man nicht vermuten, wenn der weitgehend unscheinbare Opel Corsa an der Ampel neben einem stehen würde. Leider schied sie im Viertelfinale aus, für den Lauf gibt es jedoch trotzdem gute Punkte. Mehr zu Nina und Ihrem Opel Corsa hier.

nina-opel-corsa-street-eliminator
Vereint im Fahrerlager, Nina trägt übrigens das brandneue Beinkleid aus dem Hause motoso.de., eine Werkstatthose mit motoso.de Print, „dress for the moment“ eben!

Auf der Veranstaltung reihten sich Lauf an Lauf. Nur selten hatten Zuschauer die Chance, eine der Fressbuden vor Ort zu besuchen oder mal auszutreten. Die Strecke lässt sich über Erdwälle und Tribüne wunderbar einsehen. Das Fahrerlager ist offen für alle Besucher, so dass man auch mal die Nase tief in den Vergaser des beim Rennen favorisierten Fahrzeugs tauchen kann. Die Organisation durch die M.S.T.O. ist straff durchgeplant, vom Tower aus haben die Damen und Herren ein waches Auge auf das Geschehen an der Strecke.

grand-national-msto-mza-street-eliminator-luckau
Adler- und Organisatorenauge sei wachsam. Blick aus dem Tower auf die Strecke.
Hier unser Videoclip von der Strecke.

20. Grand Nationals, Luckau from Sven Wiesner on Vimeo.

Links zum Thema:
MSTO e.V. www.msto.org
MZA Luckau: www.mza-luckau.com
Street Eliminator: www.street-eliminator.de

PS: Beschleunigungsfreak? Bei motoso.de findet Ihr den Toyo PROXES R888 Semi-Slick Rennreifen mit Straßenzulassung. Hervorragender Grip und exzellentes Trockenhandling für Rennpiste und Straße (nicht für Regen geeignet).