Du malochst den ganzen Tag im Büro und wärst doch so gern ein Tier? Kein Problem mit dem NGK Spark Adgame aus dem Hause Pixeleye trainierst Du am Schreibtisch bis zur Sehnenscheidenentzündung!

blog-lukas-2Was Neues aus dem Hause Pixeleye Interaktive, der Burnout-Paparazzi Dirk Behlau (sonst eher dafür bekannt, dass er den Viertelmeileraketen beim Start mit der Kamera die Radmuttern in Szene setzt) hat mit der Flash Agentur „mach parat“ ein feines Browsergame gezaubert.

Bei „Hau den Lukas“ (powered by NGK Iridium Zündkerzen) ladet Ihr zuerst Euer Konterfei hoch, und setzt dem virtuellen Ego Eure Visage ein. Dann gilt die Kraft aus dem Zeigefinger. Wer früher bei den „Rüttelspielen“ (Summer Games und das andere „-Games“ Spiel mit den drei Buchstaben davor) auf dem Commodore C64 die Joysticks geschrottet hat, wird sich auf Anhieb wohl fühlen.

„Pfeiltaste hoch“ in maximaler Frequenz penetrieren und im richtigen Augenblick die Spacebar auf der Tastatur betätigen. Die Glocke liefert das Ergebnis von „Schönwetterfahrer“ bis „X-treme Driver“.

Hier gibt’s das Game zum selber draufhauen: http://www.iridium-ix.de/de/hau-den-lukas/. Achtung, wir haftten nicht für eingehämmerte Pfeiltasten und durch die Tischplatte gedrückte Spacebars!

PS: NGK Zündkerzen ab 1€ das Stück gibt’s bei motoso.de!

blog-lukas
Freie Bahn mit Marzipan – dumm nur, dass der Vespa-Hippie vorbeizieht.