Einfach mal machen! Wenn Mitmenschen sich, getrieben von Leidenschaft und Herzblut, über die guten Ratschläge von Freunden, Eltern und Bankberatern hinwegsetzen, finden wir das ganz groß! So wie im Fall von Kai Petermann, der sich einen blutorangenen 912er Porsche angeeignet hat und die fachgemäße Instandsetzung jetzt in seinem Blog dokumentiert.

Porsche 912 Restauration im motoso.de motoblog
Der Versuch, einen neuen Porsche-Weitsprung Weltrekord aufzustellen, scheiterte an der Endgeschwindigkeit!

Die Leidenschaft für historische Fahrzeuge war dem Initiator der Fuel&Food Parkplatztreffen für Mobilisten schon immer zueigen. Bisher wurden die Vehikel jedoch immer entsprechend getunt. Der Jugendtraum Porsche 912 soll nun das erste Fahrzeug sein, das mit originalem Zustand glänzt.

porsche-912-911-motoso-motoblog

„Ziel des ganzen Rumgekaspers ist es, den 912er wieder bockoriginal in einem guten Zustand auf die Straße zu bringen“ mailt Kai. Großartig, doch vor dem Spaß die Arbeit. Ein Blick in den Tank bringt dann auch gleich das erste Projekt: Einmal leertanken und Tank neu versiegeln bitte sehr!

porsche-911-912-motoso-motoblog

Dabei betreibt der Kai lobenswerte Informationspolitik, denn er hält alle Arbeiten bis zum fertigen Traum 912er in seinem Blog fest. Unter http://nineonetwo.twoday.net/ gibt’s regelmäßig Neues vom blutorangenen Rennopa. Reinschauen!

Nachbrenner: Wo wir gerade bei Schmuckstücken sind: Die Westsidecars.de Jungs sind zurück vom Importauto Fahndungstrip aus den Staaten. Auf unserem Sevenload Account gibts neue Bilder, die nicht nur Oldtimer-Nerds mächtig sabbern lassen. Wahnsinn was an deutschen Klassikern in den USA rumsteht. Was darfs denn sein? Flügeltürer Mercedes lakierfertig? SL Sternenkreuzer mit Dragster-Herz? Porsches in allen Farben?

Derber Kram – und unsereins kutschiert immer noch die Neuzeit Feinstaubkutsche mit Plastikspoilerset. ARG!