Kurzentschlossen wurde gestern angerollert – und damit die neue Zweiradsaison eröffnet. Die Zoomer wurde nach einem langen Kelleraufenthalt wieder an’s Tageslicht gezerrt. Auch wenn längst noch nicht der endgültige Stand des Customprojekts erreicht ist, da kommt nämlich noch einiges!

zoomer-seite2
These wheels are made for spinning, immer nur heimlich im Keller den Viertakter anschmeissen befriedigt auf die Dauer nicht. Also raus auf die Straßen Hamburgs, schnell noch das aktuelle Mopedkennzeichen rangeschraubt, und ab gings zum ersten Testlauf mit der Zoomer.

zoomer-hinten2

Ende letzten Jahres kam sie zu uns, weitgehend im Serienzustand. Mittlerweile haben viele Customteile ihren Platz gefunden. Aktuell wurde ein Downhill Lenker der Firma Renthal verbaut, die Zubehör für Cross- und Dirtbikes anbietet. Gehalten und justiert wird der Lenker durch die schicke Lenkradhalterung von der taiwanischen Firmer NCY. Eines der wenigen Zubehörteile, die aus Deutschland kamen, nämlich vom Onlineshop SIP, der auch einige wenige Teile für die Zoomer anbietet.

DSC08356

Von dort kommen auch die Bremshebel von NCY. Die sehen nicht nur besser aus als die OEM Honda Hebel, sondern lassen sich auch nach oben abklappen. Das soll gebrochenen Fingern vorbeugen, falls Ihr mal aus dem Sattel geworfen werdet.

DSC08379

Einer der wenigen Änderungen, die sich nicht nur optisch auswirken, war das Entfernen des riesigen Luftfilterkastens der Zoomer. Die Marschrichtung war klar, nicht mehr Plastik als nötig. Klar dass das Ungetüm weichen musste. Stattdessen gabs einen offenen Luftfilter von K&N, das Set mit allen Anbauteilen lieferte wieder der Battlescooter Store aus Californien. Der Anbau sieht noch etwas ghetto aus, aus dem einfachen Grunde, weil sich das Setup erst bei Testfahrten bewähren sollte. Und das hat es, der Sound ist brutal, nichts mehr übrig von der Nähmaschinenakustik des handzahmen Viertakters.

DSC08322 copy

Auch der Racefloor ist endlich komplett und hat seine Chromfußrasten bekommen. Nun thront der Fahrzeuglenker wie es ihm gebührt, und standesgemäßer als mit den Füßen in einer Plastikwanne zu ruhen ist es allemal.

DSC08306 copy

Auch die massive Rücklichteinheit der Zoomer war einfach nur klobig und unterstützte die derbe Rentnerroller-Optik. Zu Erinnerung hier nochmal das gute Stück:

DSC08011 copy

Fiese oder? Das neue Rücklicht kommt aus dem Motorradzubehör und wanderte ganz streetfighterlike unter die Sitzbank. Das Heck ist so sehr viel ansehnlicher. Nur der Montagestummel muss noch vom Rahmen geflext werden.
Wer gut mit der Flex umgehen kann und wem Rahmenarbeiten an Bikes nicht fremd sind bitte mal Mail an motoblog(at)motoso.de!

DSC08284-copy filtered copy

Jetzt heisst es wieder warten auf Teile aus Übersee. Dem NCY Auspuff muss noch ein Anschluss für die Lambda Sonde angebraten werden, und das Scheibenbremsensetup plus Chromfelgen ist immer noch aus Tokyo unterwegs.

Wer die Zoomer in Europa hübsch machen will braucht eben vor allem eines: Zeit!