Ok, es ist kein billiges Vergnügen, etwa 150.000 Euro muss man schon in die Hand nehmen. Aber dafür gibts auch einen 9.3 Liter V8 Renner mit 2200 PS, schneller als ein McLaren Formel 1 Renner und damit der schnellste straßenzugelassene Dragracer der Erde.

Bedingt alltagstauglich aber legal zum kutschen!

Fastest-street-legal-car-dragracer-video-youtube-1
Contra: Der Fahrzeugbrief wird dicker in der Brieftasche.

Fastest-street-legal-car-dragracer-video-youtube-4
Pro: Definitiv Chef an der Hofeinfahrtsfront!

Fastest-street-legal-car-dragracer-video-youtube-2
Contra: das Platzangebot im Auto ist beschränkt.

Fastest-street-legal-car-dragracer-video-youtube-3
Pro: Brutale Optik spart lange Erklärungen.

Fastest-street-legal-car-dragracer-video-youtube-5
Contra: Tankstellenbesuche werden tägliches Ritual und benötigen einen eigenen Dispokredit bei der Bank.

Fastest-street-legal-car-dragracer-video-youtube-6
Pro: Die Kids sind stolz wie Oskar wenn Daddy bei der Schule vorfährt!

[via Raceblog.de]