Über Pfingsten zog es mich in meine alte Heimat, in die schöne Seestadt Bremerhaven. Traditionell wird dort jedes Jahr zu Pfingsten der Hafenkurs für das Fischereihafen-Rennen mit massig Strohballen ausgepolstert. Einen Tag lang heißt es dann für die Zweiradkollegen Kurven schneiden bis die Kniescheibe glüht.

scooter1



Volles Gewicht auf die Gabel, sonst stürmt das Pony ohne Reiter los.

Neben diversen Klassen von Oldtimer bis Gespann schließen auch ordentlich frisierte Roller die Poren des Asphalts.Wo sonst weiße Touristenwaden flanieren, kreischten die Zweitakter und rauchten die Automatikkupplungen – Herrlich!

scooter2

Suchbild: Wer findet das Bauteil aus der Holzverarbeiter-Szene?

Auch abseits der Piste gabs mächtig was zu sehen, der offizielle „Show & Shine“ Bereich war einmal mehr der Parkplatz vor dem Gelände.

scooter3

Vorsicht Bissig! Dass dieser Roller gemein ist, verrät nicht nur der Stabi zwischen Sitzbank und Lenkstange.

scooter4

Verwerter-Bike – Einfach mal alles was rumlag zusammengebraten!

scooter5

Wilder Kollege in der Super-Moto Klasse.

scooter6

Luken auf: Dieser Verbrennungstrackt giert nach Luft.

Damit Ihr auch ein wenig vom 2-Taktfeeling abbekommt, haben wir mal einen Videoclip für Euch auf Youtube geworfen:

rennen

>Fischereihafen-Video

Biestige Nähmaschinen im Startsprint auf Youtube.

panorama

Riesiger Rennasphalt. Da wirken die zwei Scooter wie die sprichwörtlichen Würstchen im Scheunentor.

Schöne Veranstaltung, leider dieses Jahr keine vierrädrigen Youngtimer. Mehr Infos zu dem Event auch unter Fischereihafen-Rennen.

Und wer sich bei dem Event abgelegt hat, oder auf der Bahn von einem der giftigen Scooter fies versägt wurde, der checke in der Motoso-Biketeile-Sektion vorbei!