Die Sichtung von vermeintlich ausgestorbenen Wildtieren in der heimischen Tundra reisst nicht ab. Nach Bruno JJ1 hat uns ein Motoso Mitarbeiter im Urlaub die exklusiven Fotos dieser kapitalen Raubkatze geschickt: Einem Jaguar E-Type!

motoblog-motoso-jaguar-e-type-5
Zur Jagd freigegeben: Der Jaguar E-Type lungert am örtlichen Wasserloch rum!

Allerdings wird es bei dieser grazilen Raubkatze schwierig, sie zu erlegen. Das Herz hydriert mit bis zu 12 Ventilen satte 5,3 Liter Treibstoff durch die Stahladern, was bei geringem Gewicht eine monströse Beschleunigung erzeugt.

motoblog-motoso-jaguar-e-type-1
Die Trompeten von Jericho: Eine gleichermaßen optisch wie klanglich fiese Art, sich der Abgase zu entledigen.

Dass unser Mitarbeiter dieses Prachtexemplar an einem der heimischen Wasserlöcher entdeckt hat, kommt nicht von ungefähr: Über 20 Liter vernichtet der Jaguar E-Type auf 100 Kilometer Wegstrecke.

Amtlich! Mehr Fotos von der Raubkatze auf unserem Flickr Acount.

[596 Teile für Jaguar auf Motoso.de]