Früher war die Wolfsburger Fahrzeugschmiede ja eher bekannt für automobiles Understatement – Golf, Käfer, Polo, Scirocco, Jetta… Das war alles nicht schön, aber für den kleinen Geldbeutel erschwinglich – und damit eben ein „Volkswagen“.



Golf30

Und heute? Touareg. Phaeton. Beetle. Eos. Passat. Aus den kleinen Kisten wurden in allen Klassen Kraftprotze mit ordentlich Dampf.

In diese Reihe passt auch das neue Sondermodell „Golf GTI Edition 30“ zum 30. Geburtstag des GTI:



Neben 230 PS sorgen viele weitere Details für reichlich Fahrspass und optische „Hingucker“: mattschwarze 18-Zoll-Alus, Front- und Heckschürze sowie Seitenschweller in Wagenfarbe, abgedunkelte Heckleuchten, innen Teilleder-Sportsitze, ein Schalthebel im Golfball-Design und rot eingefasste Fussmatten…

Und wem das nicht reicht: Hier gibt’s noch mehr Tuning-Teile für den Golf

Für Jungs, die damals schon Männer waren…