Audi Youngtimer Ausfahrt: “No Cars for Old Man”

Das schöne an Beiträge über Klassiker – Auch bei fehlendem Aktualitätsbezug trotzdem lesenswert. Aus dem Juni 2013:

Bereits als kleiner Steppke habe ich mich für Autos interessiert. Weniger für die Technik, sondern vielmehr für das Design. Und die Sportlichkeit. Das ist gut 35 Jahre her. Audi spielte dabei nicht unbedingt in der ersten Reihe mit, die Modelle waren seinerzeit seniorige Limousinen mit moderater Beschleunigung. Mitte der Achtziger haben dann zwei Geschichten meine Meinung geändert: zum einen der Werbespot mit dem Audi 100 CS quattro, der eine Skisprungsschanze hochfährt und zum anderen die Auftritte von Walter Röhrl im Audi Rallye-Quattro. Diese Kombination wurde von Audi im Laufe der Zeit perfektioniert und bietet uns heute eine breite Palette an sportlichen und komfortablen Fahrzeugen für jeden Bedarf. Aber man hat bei Audi die Tradition zum Glück nicht vergessen. Und so ergab sich für 6 Autoblogger die einmalige Gelegenheit, bei einer Youngtimer-Ausfahrt einige edle Stücke aus der Garage der “Audi Classic” zu bewegen. Wir waren nicht dabei, möchten Euch diese schöne Geschichte aber nicht vorenthalten.audi-nocarsforoldmen-05Los ging’s in der Audi Tradition mit einer kleinen Führung durch mehrere Jahrzehnte automobiler Geschichte und einer Menge netter Anekdoten zu den Old- und Youngtimern. Die anschließende Tour führte über viele kleine, idyllische Straßen im Altmühltal zum Gut Moierhof in Walting. Von da aus konnten alle 6 Teilnehmer jedes Fahrzeug “erfahren” und unter dem Motto “No Cars for Old Man” einen Oldtimer und zwei Youngtimer selbst zu bewegen. Und weil das durchaus besondere Stücke aus der besonderen Sammlung waren, hier kurz ein paar Infos zu den Modellen:

Audi 100 Coupé S
audi-nocarsforoldmen-10Der Oldie auf der Tour war das zweitürige Coupé aus dem Jahr 1973. Immerhin 112 PS brachten eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h, bliesen dann aber auch über 13 Liter Benzin auf hundert Kilometer durch den Motor. Die Fastback-Variante des Audi 100 orientierte sich optisch an dem sportlichen italienischen Design und verfügte darüber hinaus über eine hochwertige Innenausstattung. Heute ist es daher ein begehrtes Liebhaberstück.

Audi Coupé B2
audi-nocarsforoldmen-09Das Audi Coupé der beliebten Serie B2 ist aus dem letzten Modell-Jahr 1987 und besitzt bereits den beliebten Vierradantrieb, der Audi unter anderem zur großen Beliebtheit verhalf. 5 Zylinder, 120 PS und eine Spitzengeschwindigkeit von 191 km/h unterstützten die sportliche Ausrichtung der Marke. Immerhin wurde dieses Modell über 166.000 mal gebaut.

Audi quattro
audi-nocarsforoldmen-11Einen sportlichen Leckerbissen gibt’s zum Schluss: 200 PS und eine Höchstgeschwindigkeit waren im Baujahr 1988 noch eine Besonderheit. Daher war der Preis mit damals über 85.000 DM auch schon sehr hoch. Das heute als Ur-quattro bezeichnete sportliche Coupé war Grundstein für weitere Entwicklungen des Ingolstädter Herstellers. Herausragende Fahreigenschaften, insbesondere auf Schnee und Eis, gaben den Entwicklern der Allrad-Technik in Zukunft recht.audi-nocarsforoldmen-06Am besten können Euch natürlich die 6 Teilnehmer berichten, was sie auf der Youngtimer-Ausfahrt alles erlebt haben, daher hier die Links zu Ihren Berichten:
rad-ab.com (MIT VIDEO): Classic Review: Audi Ur-quattro – Audi quattro – Der UR-Audi!
auto-geil.de: Zu Besuch bei der Audi Tradition #nocarsforoldmen
autophorie.de: Einblick in die Welt der Audi Tradition Ingolstadt
blog.audi.de: Gastbeitrag von Lisa Schwarz
autophorie.de: Youngtimer Ausfahrt mit Audi 100 S Coupe und zwei quattro Coupés
http://blog.autohaus-wolfsburg.de/: Behind the Scenes: Die heiligen Hallen von Audi Traditionaudi-nocarsforoldmen-02

One thought to “Audi Youngtimer Ausfahrt: “No Cars for Old Man””

Kommentare sind geschlossen.